Fragen & Antworten

Welche Informationen brauche ich über den Verstorbenen?
Der Name, das Geburts- und Sterbedatum; gerne auch ein Foto, wenn vorhanden.
Bei Haustieren reicht der Name und ebenfalls ein Foto.
Wie läuft der Erstkontakt ab?
Wenn Sie mich das erste Mal kontaktieren, dann melde ich mich umgehend bei Ihnen und wir tauschen uns aus. Sollten Sie einen Kontakt wünschen, dann sprechen wir gemeinsam ab, wie wir bei der Einspielung vorgehen werden.
Alle Vorgesprächstermine werden ausschließlich per Video oder Telefon abgehalten. In Zeiten von Corona ist das leider im Moment nicht anders möglich.
Die beste Methode, gemeinsam eine Einspielung vorzunehmen wäre aufgrund von Covid19 z.Zt. ein Videokontakt. Dies kann mit Facebook-Video, Skype oder einem ähnlichen Programm geschehen.
Somit hätte dann auch der Verstorbene die Möglichkeit Sie zu sehen und Sie können schauen, wie so eine Verbindung zur geistigen Welt abläuft.
Ich werde dann nach unserer Sitzung so 1-2 Tage brauchen um die Aufnahme auszuwerten. Dann nehme ich zu Ihnen Kontakt auf und wir schauen gemeinsam, was uns die Jenseitigen mitgeteilt haben.
Wie können Sie sich auf die Einspielung / Sitzung vorbereiten?
Denken Sie vor dem Termin liebevoll an den Verstorbenen oder an das Haustier und erzählen sie ihm im Geiste von Ihrem Vorhaben. Laden Sie Ihren Liebsten freundlich zu unserem Treffen ein.
Versuchen Sie bitte vor der Einspielung zur Ruhe zu kommen - wenn Sie können, meditieren Sie etwas oder machen Sie einen kleinen Spaziergang in der Natur.
Ab wann ist es möglich einen Verstorbenen zu rufen?
Nach den eigenen Aussagen der Jenseitigen braucht die Seele etwas Ruhe zum regenerieren. Da es im Jenseits keine Zeit, wie wir sie kennen, gibt, kann man auch diese Ruhezeit nicht in Wochen oder Monaten messen.
Daher ist es manchmal etwas schwierig mit einem frisch Verstorbenen in Kontakt zu treten.
Bekommt man garantiert Kontakt zu einem bestimmten Verstorbenen?
Nein, leider nicht. Manche Verstorbene können oder möchten vielleicht auch nicht, dass wir mit ihnen kommunizieren. Das muss man dann akzeptieren und evtl. der Seele noch etwas Zeit lassen. 
Kann sich ein Haustier persönlich melden?
Nein, da muss ich leider passen; jedenfalls hatte ich noch nie ein Bellen oder ein Miauen auf dem Tonband :-). Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass die Jenseitigen uns mitteilen können, wie es unserem geliebten Tier geht. 
Müssen Sie zwingend alleine an der Einspielung teilnehmen?
Es ist möglich, noch einen nahen Verwandten oder einen Menschen dabei zu haben, der den Verstorbenen auch gut kannte. 
 
Wann ist es nicht ratsam an einer Session teilzunehmen?
Wenn Sie sich zum Zeitpunkt der Einspielung nicht so stabil fühlen und/ oder Psychopharmaka einnehmen.
 
Sollten Sie noch weitere Fragen zu der Tonbandmethode oder dergleichen haben, so benutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Sie haben aber auch die Möglichkeit mich direkt anzurufen, oder mir eine mail zu schreiben.
Bitte beachten Sie, dass ich nur ernst gemeinte Anfragen beantworte.
Banner Webseite neu.jpg
  • Facebook